Die Ausstellung "Undercolor Diary" vom 15. bis 30. November 2013 mit der Galerie Burgerstocker
hat alle Erwartungen übertroffen. 1 Werkreihe, 8 Serien, 40 Exponate auf 236 m². Rund 500
Vernissage-Besucher. Martin Heller als Laudator. Berichte in Tages-Anzeiger und SonntagsZeitung,
in "persönlich" und Werbewoche. Sehr gute Verkäufe.

Besten Dank an das Galeristentrio Anna von Senger, Oliver Burger, Gré-Gré Stocker. René Ringger
für Bauten und Licht. Sacha Moser und Christian Baertschi für die Räume. Hans Ulrich Schweizer
und Frank Bodin für ihre Experten-Beiträge zum Ausstellungstext. Martin Heller für seine hintergrün-
digen Deutungen. Plus Pascal Wiedemann und Daniel Mettler für vielfältige Unterstützung.

Ein paar Impressionen von der Ausstellung und Meinungen dazu: siehe "Feedback".


Kaufinteressierte wenden sich nun wieder bitte direkt an Jean Etienne A. – siehe unter "Kontakt".

Neu auf dieser Website auch: zwei Plastiken, siehe Serie "Alltag" Bildseite 4.



 

Jean Etienne A. Olgastrasse 10 CH-8001 Zürich "Undercolor Diary" macht die Dokumente von Ereignissen zum künstlerischen Objekt indem diese nur noch als Mittel zum Zweck dienen.

Mit < > durch ganze
Website klicken.

Bildbeschriebe einzeln
scrollen – auf Titelseiten
das volle Bild
.